unser Bild vom Kind

ein Auszug aus unserer Konzeption


Erkenntnisse aus der Forschung weisen darauf hin, dass das Kind bereits von Geburt an über eine Fülle von Kompetenzen verfügt.

In der Auseinandersetzung und Begegnung mit einer ihm angemessenen, anregenden und fürsorglichen Welt kann das Kind diese zur Entfaltung bringen. Auf Basis seiner Anlagen und Dispositionen (Wesensart, Charakter, Begabungen, Interessen) entwickelt es Vorstellungen von der Welt und wie sie funktioniert. In diesem Prozess vergleicht das Kind seine Wahrnehmungen ständig mit den Erfahrungen, die es bisher gemacht hat, und konstruiert sein Verständnis von den Dingen und wie sie funktionieren. Es bringt sich dabei quasi selbst hervor... Wir verstehen demnach Kinder als sich selbstbildend. (Schauen Sie sich dazu das Video "lernen mit Rudi" an.)

 

Voraussetzung für das Gelingen dieses Selbstbildungsprozesses ist die Erfahrung von verlässlichen, liebevollen Beziehungen mit konstanten Bezugspersonen, die für anregende und vielfältige Lernumgebungen Sorge tragen.